Regenerative Wochenbett-Massage

Als Wochenbett wird die Zeit nach der Entbindung bis zur Rückbildung der schwangerschaftsbedingten Merkmale bezeichnet. Sie dauert in der Regel zwischen sechs und acht Wochen. In dieser Zeit heilen typische Verletzungen während des Geburtsvorgangs ab. Dabei benötigt die Mutter besondere Ruhe und Pflege. Insbesondere sollte keine körperliche Arbeit verrichtet werden, was aber leichter gesagt als getan ist.

Die Zeit des Wochenbetts ist eine wichtige Regenerationsphase. Sobald die Mutter wieder in der Lage ist, allein aufzustehen, kann eine regelmäßige regenernative Wochenbett-Massage dazu beitragen, die körperliche und emotionale Erholung zu unterstützen. Dies ist meist etwa zwei Wochen nach der Geburt der Fall.

Eine regenerative Wochenbett-Massage dient zur Kräftigung und Regulierung nach der Geburt. Sie trägt dazu bei, die Rückbildung positiv zu begünstigen und hilft dem Körper, die Organe wieder richtig zu positionieren. Somit bekommt der Körper schneller seine gewohnte Form wieder zurück. Außerdem können typische Haltungsbeschwerden im Rücken-, Nacken- und Bauchbereich, die nach der Schwangerschaft und während der Stillzeit hervorgerufen werden können, vorgebeugt werden.

Hinweise:

Wirksam und hilfreich bei:

[   Email   -   Sitemap   -   Impressum   -   Datenschutz   ]
Copyright © 2012-2019 - Josephine Roth