Physio-Fitness

Ganzheitlich orientierte Physio-Fitness als individuelle Unterstützung und präventive Betreuung von Anfang an

Bei der ganzheitlich orientierten Physio-Fitness steht eine präventive Betreuung und individuelle Gesundheitsförderung im Fokus, die als Brücke zwischen integrativer Bewegungstherapie und funktioneller Körpertherapie dient. Sie ist eine frühzeitige prophylaktische und rehabilitative Maßnahme durch ein bewegungs- und körperorientiertes Gesundheitskonzept, das auf der integrativen Bewegungstherapie basiert, ergänzt mit anderen funktionellen Techniken wie funktionelles Training mit und ohne Geräte.

Physio-Fitness deckt zeitglich mehrere Bereiche ab. Zum einen dient sie dazu, die anfänglichen Therapieverfahren und bisherigen herkömmlichen schulmedizinischen Behandlungen während und nach einer Physiotherapie zu begleiten, um eine schnelle Genesung voranzutreiben. Zum anderen unterstützt sie die Menschen, die unter Funktionsstörungen des Bewegungsapparats ohne körperliche Ursache (F45.3 nach ICD-10) leiden, ihre körperlichen und psychischen Belastungen besser zu meistern. Ebenso erleichtert sie, die Umsetzung der gelernten sportlichen Trainingsübungen in den beruflichen Alltag zu integrieren und trägt zu körperlicher Aktivität und psychischer Gesundheit bei.

Darüber hinaus ist sie auch einsetzbar und hilfreich nach einem plötzlich auftretenden bewegungseinschränkenden Ereignis wie beispielsweise einer Sportverletzung, einem Unfall oder einer Operation. Durch den Einsatz von frühzeitigen präventiven bewegungs- und körpertherapeutischen Verfahren können Schmerzen gemildert werden. Ebenso erleichtert sie auch die psychische Verarbeitung des belastenden Ereignisses und den Umgang mit einer emotionalen Überforderung. Sie eignet sich auch für Personen, die während oder nach einer medizinisch-therapeutischen Anwendung ihre persönlichen gesundheitsbezogenen Therapieziele besser erreichen möchten.

Aus gesundheitlicher Sicht werden umfassende körperorientierte Bewegungstherapiemethoden verwendet, die sich in der Prävention und Gesundheitsförderung gegenseitig ergänzen wie beispielsweise manuelle Gelenksmobilisation, Muskeldehnung, Muskelkräftigung, manualtherapeutische Mobilisation, verhaltenstherapeutische Übungen, funktionelle Körpertherapie, somato-emotionale Entspannung und Ansätzen der Bewegungs-, Körper- und Atemtherapie. Dadurch sollen Betroffene wieder schneller körperlich und seelisch belastbar sein.

Mit Hilfe der ganzheitlich orientierten Physio-Fitness lernen die Betroffenen diverse funktionelle Techniken zur Förderung der körperlichen und psychischen Gesundheit und Umsetzung von variierten Methoden zur Krankheitsbewältigung und Ressourcenaktivierung als Hilfe zur Selbsthilfe kennen.

Ansatzpunkte für die ganzheitlich orientierten Physio-Fitness sind:

sofern ein medizinischer Befund ausgeschlosssen ist.

Sie eignet sich als:

Hinweis: Die ganzheitlich orientierte Physio-Fitness ist präventiv, supportiv und rehabilitativ ausgerichtet. Sie ersetzt keine schulmedizinische Behandlung oder Physiotherapie.

[   Email   -   Sitemap   -   Impressum   -   Datenschutz   ]
Copyright © 2012-2022 - Josephine Roth