Integrative Behandlung von Schweißfüßen

Von Schweißfüßen spricht man, wenn die sogenannten ekkrinen Schweißdrüsen vermehrt Schweiß absondern, so dass die Füße dauerhaft feucht sind. Dies tritt insbesondere dann auf, wenn die Betroffenen zu muskel- und bänderschwachen Füßen tendieren. Darüber hinaus gibt es weitere Faktoren wie Durchblutungsstörungen, übermäßiges Stehen, Fußschwäche, Fußdeformationen, falsche Strümpfe und falsches Schuhwerk, die vermehrte Schweißabsonderung begünstigen können. Ein vorheriger Besuch beim Arzt ist auf jeden Fall empfehlenswert.

Die integrative Behandlung von Schweißfüßen trägt dazu bei, mögliche gesundheitliche Folgen frühzeitig zu erkennen und vorzubeugen. Dabei werden die Betroffenen bei der gesundheitsfördernden Fußpflege individuell begleitet, bei der Auswahl und Anwendung von passenden Fußpflegeprodukten unterstützt sowie die richtige tägliche Fußhygiene thematisiert.

Empfehlenswert bei:

Ergänzende Behandlungsformen sind:

[   Email   -   Sitemap   -   Impressum   -   Datenschutz   ]
Copyright © 2012-2022 - Josephine Roth